Zur alljährlichen Mitgliederversammlung begrüßte der Vorsitzende Harald Eßwein alle Anwesenden und stellte zunächst die Beschlussfähigkeit fest. Danach gab er einen Rückblick auf zahlreiche Veranstaltungen, Vorträge und Exkursionen des vergangenen Jahres und kündigte bereits weitere interessante Events im Jahr 2019 an, unter anderem einen historischen  Vortrag von Professor Frey im März und einen weiteren von Frau Dr. Heidrun Schweinfurth über die Waldenser im Mai sowie die Vorführung des Bruchsal-Films von Dirk Weiler im Oktober.

Danach informierte er über vielfältige Unterstützungsaktivitäten des Vereins für Schulprojekte wie Zuschüsse für die Theater- und Funk-AG, Tablets für den Gemeinschaftskunde-Unterricht, Unterstützung für Internet-Workshops, für Klassenfahrten und den Jahresbericht.

Im Anschluss daran stellte der Kassier Florian Jung den Kassenbericht vor und die Kassenprüfer Torsten Eckart und Angelika Thiele (leider verhindert)  attestierten eine einwandfreie Kassenführung , worauf die einstimmige Entlastung des Kassiers erfolgte, ebenso wie der gesamte Vorstand nach Antrag einstimmig entlastet wurde.

Schließlich erfolgte eine Information  des Vorstands und Diskussion darüber zur Geldanlage des Kapitals des Vereins und auch hier sprachen die anwesenden Mitglieder dem Vorstand ihr Vertrauen aus und befugten ihn, das vorgestellte Drei-Säulen-Modell zur Geldanlage zu realisieren.

Abschließend erfuhr man noch von Rosa Maria Gräber Zahlen zur Mitgliederentwicklung, wobei hoffentlich bald die magische Zahl 500 erreicht werden kann. Damit schloss der Vorsitzende den Abend, bedankte sich bei seinen  Vorstandskollegen für die  gute Zusammenarbeit zum Wohle der Schule und bei allen Anwesenden für ihr Kommen. (Cornelia Blümle)

Zum Seitenanfang